Allgemeine Geschäftsbedingungen der Brötchendeern

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

    1. Preise


    Alle angegebenen Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten  jeweils die aktuellen Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

    2. Bestellung & Bezahlung

    Mit Annahme Ihrer Bestellung kommt ein verbindlicher Kaufvertrag über die bestellte Ware zustande. Auch bei Nichtabnahme bestellter Ware durch den Kunden wird die Rechnungssumme fällig.
    Änderungen der Bestellungen können bis Freitag 15:00 Uhr vorgenommen werden und sind für Samstag & Sonntag wirksam.
    Die Bezahlung erfolgt im Bankeinzugsverfahren oder per Überweisung. Die Rechnungserstellung, der Bankeinzug und die Zustellung der Rechnung erfolgt per Mail bzw. bei nicht vorhandener Email per Post zum ersten des Folgemonats. Die Rechnung ist jederzeit im Kundenmenü ersichtlich und gilt mit Erstellung als zugestellt. Die Erstellung erfolgt generell bis spätestens zum ersten des Folgemonats
    Als Zahlungsziel gilt für alle Bezahlarten – 5 Werktage
    Bei Nichterfüllung des Bankeinzugs oder Rückbelastung werden die banküblichen Gebühren fällig und der Käufer ist verpflichtet den Betrag zuzüglich der Gebühren innerhalb von 5 Werktagen zu überweisen.

    3. Lieferung

    Die Brötchendeern verpflichtet sich die Backwaren und sonstige Waren in einwandfreien Zustand zu liefern. Sollte eine Anlieferung durch Fremdeinflüsse (z.B. Wetter, Verkehrslage, Ernteausfall) nicht rechtzeitig oder gar nicht möglich sein, wird der Kunde schnellstmöglich per Mail benachrichtigt.
    Der Kunde erklärt sich bereit ein passendes Behältnis oder zumindest einen Stoffbeutel an die Tür zu hängen und trägt damit Sorge für den Qualitätserhalt nach erfolgter Lieferung.
    Eine Liefergarantie für einen speziellen Zeitpunkt besteht nicht. Die voraussichtlichen Lieferzeiten beruhen auf Erfahrungswerten und sind online auf der Bestellseite zu finden.

    4. Reklamation / Transportschäden

    Bei Auslieferung an die Türklinke wird keine Haftung für offene Mängel oder Vollständigkeit übernommen. Beanstandungen sind Der Brötchendeern unverzüglich mitzuteilen. Unverzüglich meint dabei am selben Tag bis 12:00Uhr. Die Meldung kann per Telefon, per Online Ticket oder per Email erfolgen. Bei einer berechtigten Beanstandung kann der Käufer eine Ersatzlieferung oder die Herabsetzung des Kaufpreises verlangen. Von jeglicher Gewährleistung ausgeschlossen sind Mängel die durch unsachgemäße Behandlung der Backwaren und sonstiger Ware verursacht werden.
    Gerade Backwaren kommen in der Bäckerei auch mit anderen Backwaren in Berührung. Hierdurch übernimmt die Brötchendeern keinerlei Haftung bei gesundheitlicher Unverträglichkeit der gelieferten Produkte.Die Gefahr des Verlustes oder Beschädigung der Waren, geht mit Auslieferung an den Käufer über. Es empfiehlt sich eine Kühlbox, einen großen Ton-Topf mit Deckel oder zumindest eine Stofftüte gegen Wettereinflusschäden bereitzustellen.

    5. Kündigung

    Der Kunde kann Montag bis Freitag bis 15.00 Uhr ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurücktreten. Hierzu muss die Bestellung im Bestellmenü, per Mail oder während der Telefonzeiten storniert werden. Die Brötchendeern kann vom Vertrag zurücktreten, wenn der Kunde unrichtige Angaben getätigt hat, welche die Zahlungspflicht gefährden.

    6. Eigentumsvorbehalt

    Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Brötchendeern.

    7. Unwirksamkeitsklausel

    Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein, werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.